Ahoi-Crew und FED gemeinsam im Weserstadion

Gelungener Tag an der Weser: Kinder, Jugendliche und Betreuer des FED und der Ahoi-Crew.

Bei der Spendenübergabe an den Familienentlastenden Dienst (FED) Osnabrück im Dezember 2018 entstand die Idee, dass vom FED betreute Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und die Ahoi-Crew einmal gemeinsam zu einem Heimspiel des SV Werder Bremens fahren könnten. Am Samstag, den 30. März 2019, war es im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 soweit.

So machten sich sechs FEDler und drei Ahoi-Crew-Mitglieder gemeinsam bei schönstem Sonnenschein in einem Kleinbus auf die Reise nach Bremen. Am Stadion angekommen, wurden die FEDler erstmal mit dem passenden Werder-Outfit ausgestattet, indem jeder einen grün-weißen Ahoi-Crew-Schal geschenkt bekam. Anschließend wurde sich für das Spiel bei einem gemeinsamen Mittagessen vor dem Stadion gestärkt.

Nach der kulinarischen Pausen wurde sich mit den weiteren Ahoi-Crew-Mitgliedern an der Litfaßsäule vor der Ostkurve des Weserstadions getroffen, um gemeinsam ins Stadion zu gehen. So standen kurze Zeit später, der FED und die Ahoi-Crew gemeinsam in der Ostkurve und stimmten sich auf das Spiel ein. Bereits nach drei Minuten durfte dann gemeinsam das 1:0 durch Milot Rashica bejubelt, abgeklatscht und gefeiert werden (inkl. der typischen Bierduschen). Die Stimmung im Fanblock und somit auch bei den FEDlern und der Ahoi-Crew steigerte sich, als Max Kruse in der 36.Minute auf 2:0 erhöhte. Der Mainzer Anschlusstreffer nach der Pause konnte die Stimmung nur kurz trüben, da kurze Zeit später erneut Max Kruse auf 3:1 erhöhte.

Nach dem Schlusspfiff wurde die Mannschaft mit stehenden Ovationen und dem nun vorerst erreichten Platz sechs in der Bundesliga-Tabelle gefeiert. Es war für alle Beteiligten ein toller Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.