Heimspiel gegen Wolfsburg: Geflüchtete folgten Fanclub-Einladung

Das Heimspiel gegen den Wolfsburg (2:0) war nicht nur aufgrund des erfolgreichen Spiels ohne Gegentor, der Tabellensituation, des Pizarro-Assists und der Flutlichtatmosphäre etwas Besonderes. Wir haben uns auch sehr gefreut, dass mit Zeyad und Schadi zwei Geflüchtete aus dem südlichen Landkreis Osnabrück unserer Einladung gefolgt sind und beim Bundesligaspiel am Freitag dabei waren. Schon im Sommer hatte der Fanclub auf der Mitgliederversammlung auf Initiative unseres Vorstandsmitglieds Martin beschlossen, einen weiteren Beitrag zur gesellschaftlichen Integration zu leisten und Geflüchtete mit zu einem Bundesligaspiel nach Bremen zu nehmen.

An den tollen Ausflug an die Weser, die Stimmung in der Ostkurve und die damit verbundene Ablenkung von Alltag und Vergangenheit soll die beiden Fußballfans künftig ein Fanclub-Schal erinnern, den beiden von der Ahoi-Crew geschenkt bekommen haben.

Fußballbegeisterung kennt weder Herkunft, noch Nationalität oder Hautfarbe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.